Predigtgottesdienste

Gottesdienste

Predigtgottesdienste finden jeden Sonntag und zu kirchlichen Feiertagen in der reformierten Kirche statt. Die Kirchengemeinde feiert den Gottesdienst in reformierter Tradition. Dabei zeichnet sich der Gottesdienst ...

Weiterlesen

Familien- und Krabbelgottesdienste

Glauben

Wir feiern regelmäßig Familiengottesdienste und ein- bis zwei mal im Jahr Krabbelgottesdienste. Die Termine entnehmen Sie bitte der Gottesdienstübersicht. Krabbelgottesdienste: Ein Krabbelgottesdienst ist ein Gottesdienst für die ...

Weiterlesen

Kirchlicher Unterricht

Glauben

„Mit Kindern und Jugendlichen auf dem Weg des Glaubens“ Kirchlicher Unterricht in zwei Phasen Die Ev.-ref.Kirchengemeinde Radevormwald beschreitet seit dem Jahr 2015 einen neuen Weg in der ...

Weiterlesen

Ökumenische Marktandacht am Samstag

Glauben

Herzliche Einladung zu den Ökumenischen Marktandachten in der reformierten Kirche an Markt. Ökumenische Marktandachten finden jeden Samstag von 11:00 Uhr bis 11:15 Uhr in der reformierten ...

Weiterlesen

 

Festgottesdienst mit Pfarrer Dr. Dieter Jeschke anlässlich 450 Jahre Emder Synode

So, 24.10.2021 17 Uhr
Ort
Evangelisch-Reformierte Kirche am Markt in Radevormwald
Markt/ Ecke Oststraße
42477 Radevormwald
Rollstuhlgeeignet
Barrierefreiheit: Barrierefreier Eingang über Oststraße
Bild des Veranstaltungsortes
Reformierte Kirche am Markt
Beschreibung
Die presbyterial-synodale Grundordnung wurde auf der Emder Synode in eine bleibende Form gebracht, die später auch von der Ev. Kirche im Rheinland übernommen wurde.
Art der Veranstaltung
Gottesdienste
Ansprechpartner
Pfr. Dr. Dieter Jeschke pfarramt@rade-reformiert.de
Pfarrer der Evanglisch-reformierten Kirchengemeinde in Radevormwald
02195/ 1044
Weitere Informationen
Vom 4.-13.Oktober 1571 trafen sich in Emden Delegierte aus Reformierten Flüchtlingsgemeinden. Die presbyterial-synodale Grundordnung wurde dort in eine bleibende Form gebracht, die später auch von der Ev. Kirche im Rheinland übernommen wurde. Die zentrale Überzeugung der neuen Ordnung steht im berühmten 1.Artikel der Emder Synode: „Keine Gemeinde soll über andere Gemeinden, kein Pastor über andere Pastoren, kein Ältester („Presbyter“) über andere Älteste den Vorrang oder die Herrschaft beanspruchen….“ Das ist eine Überzeugung, die reformierte Kirchenordnungen und reformiertes Gemeindeleben bleibend prägen sollte. Dieses Ereignis und seine Beschlüsse gilt es gemeinsam zu feiern.